Alaska

Valdez: Alaskas kleine Schweiz

Umgeben von mächtigen, schneebedeckten Bergen

Die malerische Kleinstadt schmiegt sich vor schneebedeckten Bergen an einen Seitenarm des Prince William Sound, einer weiten Bucht mit Inselgletschern und eisigen Gewässern. Valdez ist der nördlichste eisfreie Hafen des Kontinents. Die kleine Hafenstadt wird von den rund 5.000 Einwohnern auch gern als „Little Switzerland“ bezeichnet. Valdez ist nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter ein beliebtes Reiseziel.

Die Stadt wurde nach dem spanischen Offizier Valdez, der diese Gegend als erster weißer Mann betrat, benannt. Mit dem Goldrausch entstand in Valdez die erste feste weiße Siedlung. Im Herbst des Jahres 1898 trafen Tausende von Goldsuchern in Valdez ein, um von hier zu den Goldfeldern des Klondike zu gelangen. Viele der Ankömmlinge waren mit Karten ausgestattet, in denen ein nicht existierender Weg über die Berge des Chugach Gebirges und über den Valdez und Klutina-Gletscher eingezeichnet war. Dieser Weg erwies sich für viele als mörderische Falle: Hunderte erblindeten von den extremen Lichtreflexionen des Schnees und des Eises oder stürzten in die tiefen und gefährlichen Gletscherspalten. Ein Jahr später wurde von der Armee ein Weg durch den Keystone Canyon und über den Thompson Pass errichtet. Dieser entwickelte sich um 1920 zur Hauptverkehrsader von der Küste ins Landesinnere und war Alaskas erste Autostraße. Einige Jahre später wurde die Straße dann zum heutigen Richardson Highway ausgebaut.

1964 traf das große Erdbeben, dessen Epizentrum sich nur wenige Meilen westlich von Valdez befand, die Ortschaft schwer. Riesige Flutwellen zerstörten den Ort und rissen Häuser und Menschen mit sich. Die Überlebenden entschlossen sich, den Ort einige Meilen entfernt wieder aufzubauen. So entstand das heutige Valdez. Einige Fundamente und eine Gedenktafel auf dem Grundstück des alten Valdez erinnern an die Opfer und an die alte Siedlung.

Die Entdeckung des Ölvorkommens in der Prudhoe Bay brachte neue wirtschaftliche Hoffnung. Valdez wurde als Verschiffungshafen für das gewonnene Öl gewählt. Es entstand ein riesiges Öl-Terminal, welches den Endpunkt der 1.280 km langen Trans-Alaska Pipeline bildet. Als Ölhafen erlebte Valdez in den folgenden Jahren einen wirtschaftlichen Aufschwung. Am Karfreitag des Jahres 1989 erschütterte die Nachricht über das Öltankerunglück der „Exxon Valdez“ die ganze Welt. 40 Mio. Liter Rohöl verbreiteten sich über weite Bereiche des Prince William Sound und verschmutzten über 2.000 Kilometer Küste. Tausende Tiere starben. Noch immer hat die Ölkatastrophe negative Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt im Prince William Sound sowie in den angrenzenden Gewässern.

Valdez Informationen 

Lage und Größe
Valdez, an der Spitze eines tiefen Fjords im nordöstlichen Teil des Prince William Sounds gelegen, wird von den Chugach Mountains umgeben. Es sind die am stärksten vergletscherten Gebirge des Nordwestens der USA. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 709 km².

Große Karte anzeigen

Einwohner
In der kleinen Hafenstadt Valdez leben ca. 4.550 Menschen.

Klima
Mit seinen Bergen und den hohen Niederschlagsmengen ist Valdez im Winter optimal für Backcountry- und Heliskiing geeignet. Im Sommer sind die häufigen Niederschläge allerdings weniger erfreulich: dicke Wolken hängen oft in den Bergen, verdecken die Gipfel und lassen die Stadt grau und bewölkt erscheinen.

Durchschnittstemperaturen in Valdez in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte -3 -1 2 7 11 15 17 16 12 6 0 -2
Tiefstwerte -9 -8 -5 -1 3 7 9 8 5 0 -5 -8
Durchschnittstemperaturen in Valdez in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun
Höchstwerte -3 -1 2 7 11 15
Tiefstwerte 17 16 12 6 0 -2
Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte -3 -1 2 7 11 15
Tiefstwerte 9 8 5 0 -5 -8

Kleidung
Die generelle Regel für die optimale Kleidung in Alaska lautet „Zwiebelprinzip“. Das heißt, man trägt eine erste Schicht direkt am Körper (wenn möglich Baumwolle vermeiden), darüber eine zweite wärmende Schicht (z.B. eine Fleece-Jacke o.ä.) und als dritte Schicht eine Jacke, die gegen Wind und Regen schützt. Bei Temperaturwechsel kann man so einfach eine Schicht an- oder ablegen.

VUSA-Tipps für Besichtigungen und Ausflüge in Valdez

Meares Gletscherausflug
Die 9-stündige Tour ist perfekt für Reisende, die den Prince William Sound mit seinen Gletschern, der aufregenden Tierwelt und seiner reichen Geschichte erleben möchten. Mit dem Schiff fährt man durch die majestätischen Gewässer des Prince William Sound – von Valdez bis zum Meares Gletscher. Zu sehen sind Seeotter, Seehunde, Seelöwen, Buckelwale, Orcas, Tümmler, Adler, Papageientaucher und Kormorane. Die Tour von Stan Stephens Glacier & Wildlife Cruises findet von 01. Juni bis 31. August statt, Abfahrt ist um 10:00 Uhr, Rückankunft um 19:00 Uhr (Achtung: Die Touren finden nicht täglich statt!). www.stephenscruises.com

Prince William Sound und Columbia Gletscher Touren
Erleben Sie eine Fahrt zu den schwimmenden Eisbergen des Columbia Gletschers, die Sie nur von einem kleinen Schiff, jedoch nicht von der Fähre aus sehen können. Stan Stephens bietet die 9 ½ stündige Meares Glacier Tour (1. Juni bis 31. August täglich um 10 Uhr) und die 6 ½ stündige Columbia Glacier Tour (19. Mai bis 16. September täglich um 12 Uhr). www.stephenscruises.com

Kayak Touren
Kayak-Tour-Anbieter wie Pangaea Adventures bieten verschieden lange Touren an. So z.B. die 3-stündige Duck Flats Tour die 8-stündige Shoup Glacier Tour oder die 10-stündige Columbia Glacier Tour. www.alaskasummer.com

Valdez Museum
Kleines Museum mit einer interessanten Ausstellung über die Geschichte des Ortes, dem Erdbeben von 1964 und den Auswirkungen der „Exxon Valdez“ Ölkatastrophe. Ab Mitte Mai bis Anfang September täglich von 9:00-17:00 Uhr geöffnet. (217 Egan Drive) www.valdezmuseum.org

Valdez Old Town Site
Gedenkstätte und Überreste am ursprünglichen Ort von Valdez vor dem Erdbeben. Zur „alten“ Stadt gelangt man, indem man den Richardson Highway ca. 3 Meilen nördlich bis zur Mineral Creek Road fährt, in diese abbiegt und weiter Richtung Meer fährt. Man gelangt direkt in den “Ortskern” des ehemaligen Valdez.

Prince William Sound Community College/Whitney Museum
Große Sammlung von Kunst und Artefakten der Ureinwohner Alaskas sowie ausgestopfte Wildtiere, die von Jesse & Maxine Whitney gestiftet wurde. Im Sommer täglich von 9:00 – 19:00 Uhr geöffnet. www.mjwhitneymuseum.org

Geführte Wanderungen
Pangaea Adventures bietet verschiedene Wanderungen rund um Valdez an. Eine einfache 4-stündige Gletscherwanderung auf dem Valdez Gletscher sowie eine mittelmäßig anstrengende bis anstrengende 5-stündige Wanderung auf dem Worthington Gletscher gibt es täglich von Mitte Juni bis Mitte September.

© Fotos Paul Haselmayr, Peter Buocz