Washington

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Ein Vulkanausbruch, der die Landschaft veränderte

Der Vulkanausbruch des Mount St. Helens am 18. Mai 1980 markierte die Wiederbelebung des mit 40.000 Jahren relativ jungen Vulkans, der zuletzt 1857 aktiv war. Bis dahin hatten die Ausbrüche der vorangegangenen 2.500 Jahre Felder aus Asche, Lavahügel und Flüsse aus Basalt hinterlassen. Die schürzenartigen Formationen um den Fuß des Berges hatten später die Stauung von Wasser und die Bildung des Spirit Lake zur Folge. Entlang des knapp 400 m langen „Winds of Change Trail“ kann man miterleben, wie der Wind damals die Steine mitriss, die in die Coldwater Ridge einschlugen und dabei den Wald in eine Öde verwandelten.

Die Westseite erreicht man über den Spirit Lake Memorial Highway. Die 83 km lange Strecke bietet Ausblicke auf den Erdrutsch des North Fork Toutle River und auf die gewaltige Schlammlawine, die im Jahr 1980 den Highway und das Tal unter sich begruben. Vom Johnston Ridge Observatory ist ein fantastischer Panorama-Rundblick auf die beeindruckende Region und den gewaltigen Krater möglich.

Die Südseite des Mount St. Helens National Volcanic Monument erreicht man über die State Route 503. Vulkanklettern, Mountainbiken und Höhlenforschen zählen hier zu den Aktivitäten.  Die Forest Road 83 macht deutlich, welche Veränderungen die Muren, die 1980 durch das Abschmelzen der Gletscher an der Südflanke des Vulkans gebildet wurden, hinterlassen haben.

Die Ostseite des Monuments gewährt Einblicke in die gewaltigen Kräfte der Natur, die die Landschaft hier massiv verändert haben. Von der Forststraße 99 aus kommt man durch prächtige uralte Wälder und gelangt dann in die Region, wo der Vulkan einen Großteil des Baumbestandes vernichtet hat. Umgestürzte tote Bäume im zerstörten Wald sind stumme Zeugen dieses Ausbruchs. Aber es gibt auch viele Hinweise auf die Wiedererstehung. Zudem belohnen die fantastischen Ausblicke auf den Spirit Lake und den Mount St. Helens von Wind Ridge aus.

Mount St. Helens National Volcanic Monument Informationen

Lage und Größe
Der 2.549 m hohe aktive Vulkan Mount St. Helens liegt im Süden des US-Bundesstaates Washington. Die Entfernung nach Seattle/Washington beträgt etwa 160 km, nach Portland/Oregon etwa 80 km Luftlinie. Das im Jahr 1982 gegründete Mount St. Helens National Volcanic Monument erstreckt sich über eine Fläche von 445 km². Für die Verwaltung ist das US Forest Service zuständig.

Große Karte anzeigen

Zur Mount St. Helens National Volcanic Monument Karte >>

Anreise
mit dem Auto
Von Seattle Fahrt auf I-5 Süd, Exit 63, Weiterfahrt durch Toledo, weiter auf dem Spirit Lake Memorial Highway SR-504 zum Mount St. Helens National Volcanic Monument (ca. 2,5 Stunden Fahrzeit, 250 km).
Von Portland Fahrt auf I-5 Nord, Exit 49 Castle Rock und weiter auf SR-504 (ca. 2 Stunden Fahrzeit, 180 km).
Bei der Meilenmarkierung 52 (Milepost) befindet sich das Johnston Ridge Observatory.

Die Südseite erreicht man über die SR-503 von Woodland aus. Von Cougar aus gelangt man zu den Forststraßen 81, 83 und 90.

Öffnungszeiten
Die meisten Aussichtspunkte des Monuments auf der Nord-, Ost- und Südseite können vom Memorial Day (letzter Montag im Mai) ab erreicht werden – so lange bis Schnee die Straßen unpassierbar macht (üblicherweise bis Ende Oktober). Die Wanderwege sind normalerweise von Juni bis Oktober geöffnet, in geringeren Höhen kann das ganze Jahr über gewandert werden.

Besucherzentren
Forest Learning Center
Beim Meilenmarker 33 an der SR-504 gelegen, hier gibt es die interessantesten Ausstellungen.  Der Eruptionsraum ist ein besonderes Erlebnis. Zudem verfügt das Besucherzentrum über den besten Souvenir-Shop. Das Center ist täglich geöffnet, der Eintritt ist frei.

Johnston Ridge Observatory,
Liegt am Ende der SR-504 bei der Meilenmarkierung 52. Das Observatorium ist nach dem Vulkanologen David Johnston benannt. Von hier aus ist der Panorama-Rundblick auf den gewaltigen Krater fantastisch. Dringend empfohlen werden der Film und die geologische Ausstellung im Observatorium. Öffnungszeiten sind täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Adresse: 24000 Spirit Lake Highway, P.O. Box 326, Toutle, WA 98649

Mount St. Helens Visitor Center at Silver Lake
An der State Route 504 bei der Meilenmarkierung 5 gelegen, ist es das erste Besucherzentrum, das man nach dem Verlassen der I-5 bei Exit 49 erreicht. Das Visitor Center wurde im Jahr 1993 erbaut, wobei die Ausstellungen etwas veraltet sind. Das Besucherzentrum wird vom Washington State Parks Department betrieben. Öffnungszeiten im Sommer: täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr. Adresse: 3029 Spirit Lake Highway, Castle Rock, WA 98611

Eintrittspreise
Johnston Ridge Observatory USD 8 pro Erwachsenem, Kinder bis 15 sind frei; das Forest Learning Center ist kostenlos.
Mount St. Helens Visitor Center USD 5 pro Erwachsenem, Kinder 7-17 Jahre USD 2,50.

Unterkünfte, Restaurants, Unterhaltung
Zu den beliebtesten Motels zählen das Guest House Inn & Suites und das Super 8. Beide befinden sich direkt an der I-5 in Kelso, nur wenige Minuten von der Ausfahrt von Castle Rock entfernt. In der Umgebung befinden sich Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Camping
Seaquest State Park
Am Spirit Lake Highway (SR-504) 8 km (5 Meilen) von der I-5 entfernt, in der Nähe von Castle Rock. Camping, Wanderwege, warme Duschen. In direkter Nachbarschaft zum Mount St. Helens Visitor Center in Silver Lake. Vorausreservierungen werden empfohlen, da im Sommer meist voll. Tel: (360) 274-8633.

Lewis & Clark State Park
Der Lewis und Clark State Park ist ein 62.100 m² großer Campingpark mit einem riesigen Bestand an alten Bäumen. Nadelbäume, Bäche, Feuchtgebiete, dichte Vegetation und feuchtes Grasland prägen die Landschaft des Parks. Von der I-5 Ausfahrt 68 nehmen und auf dem Highway 12 Richtung Osten, etwa 4 km (2,5 Meilen) lang fahren. Beim Jackson Hwy. rechts abbiegen und Richtung Süden fahren.
Bis zum Parkeingang sind es noch 3 km (2 Meilen).

Klima
Das Wetter des Mount St. Helens ist typisch für das Klima im westlichen Teil Washingtons. Es ist durch warme und trockene Sommer sowie feuchte Winter gekennzeichnet. Die beste Zeit für einen Besuch des Mount St. Helens ist während der wärmeren Monate – von Mai bis Oktober. Ab Juni sind die meisten Wanderwege schneefrei. Es ist aber nichts Ungewöhnliches, wenn es im Juli nochmals schneit. Die höher gelegenen Wanderwege können das ganze Jahr über eine Schneedecke aufweisen. Sommergewitter sind keine Seltenheit, Besucher sollten sich auf sehr schnelle Wetteränderungen und möglichen Regen einstellen, vor allem in höheren Lagen und in abgelegenen Gebieten.

Durchschnittstemperaturen im Mount St. Helens National Volcanic Monument in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte 7 9 12 15 19 22 27 27 24 17 10 7
Tiefstwerte 2 2 3 4 8 10 12 12 11 7 4 1
im Mount St. Helens National Volcanic Monument in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun
Höchstwerte 7 9 12 15 19 22
Tiefstwerte 2 2 3 4 8 10
Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte 27 27 24 17 10 7
Tiefstwerte 12 12 11 7 4 1

VUSA-TIPPS:

Aktivitäten

Autotouren
Ideal geeignet für einen Tagesausflug von Seattle oder Portland aus ist die Route über die SR-504. Halten Sie beim Mount St. Helens Forest Learning Center, um dort die Ausstellungen zu besuchen, Elche zu beobachten und für die besten Souvenirs in der Region. Fahren Sie bis zum Ende der Straße zum Johnston Ridge Observatory, um dort Exponate zu besichtigen und den Film zu sehen. Genießen Sie den spektakulären Ausblick auf den Vulkan, wenn sich die Kinoleinwand hochhebt. Wandern Sie am Truman Trail in der Nähe des Coldwater Lake. Halten Sie auf dem Weg zurück beim 19 Mile House Café für hausgemachte Teigtaschen.

Ziplining
Skamania Lodge Zipline
Bei der einzigartigen Canopy Zip Line Tour rutschen Sie über die malerische Columbia River Schlucht drüber. Sieben Zip Lines und drei Himmelsbrücken werden geboten.  1131 Skamania Lodge Way Stevenson, WA 98648; www.zipnskamania.com

NW Trek ZipLine
Schnell, berauschend und eine ziemliche Herausforderung! Ein Abenteuer in besonderen Höhen im Northwest Trek Wildlife Park. Die Zipline bietet eine Reihe von Herausforderungen, die die geistige und körperliche Zähigkeit testet. www.nwtrek.org/adventure-course

Tree House Island Zipline
Gleiten Sie von Baum zu Baum in einem naturnahen Zipline Park auf Tree House Island – in Silverlake gelegen mit Blick auf den Vulkan. www.mountsthelens.com/zipline.html

Wandern
Wandern ist im gesamten Mount St. Helens Gebiet möglich. Permits sind im Besucherzentrum erhältlich. Einige Touren dauern weniger als eine Stunde. Es gibt aber auch mehrtägige Wanderungen.

Weitere Informationen findet man in Englischer Sprache auf der Website www.mountsthelens.com

Die Weltoffenen und ihre wunderbare Natur

„Go West!“ lautete der Leitspruch der Pioniere, die vor 150 Jahren  auf dem legendären „Oregon Trail“ in die neue Heimat zogen.